top of page

Unrühmliches Saisonende...

Heute fand das Playoff Halbfinal Spiel gegen die Underdogs statt. Die Underdogs gingen aufgrund ihrer souveränen Qualifikation mit 11 Siegen und nur 1 Niederlage als klarer Favorit in dieses Spiel. Dennoch war unser Ziel, so gut wie möglich dagegen zu halten und Spass zu haben.


Dieses Vorhaben sollte aber nicht wirklich gelingen. Konnten wir die ersten paar Einsätze noch dagegenhalten, schepperte es dann innert kurzer Frist einige Male im Kasten der Grizzlys und so standen die Underdogs mit einer 0:3 Führung da. Es war trotz des klaren Resultats aber nicht so, dass wir keine Chance gehabt hätten. Im Gegenteil, nachdem die Underdogs in Führung gegangen sind, hätten wir aus zwei Gelegenheiten mindestens ein Tor erzielen müssen. Aber wie es halt so ist, wer sie vorne nicht macht, der kassiert sie hinten. Und das war heute einmal mehr der Fall und darum hies es bald einmal 0:5 zu Gunsten der Underdogs. Und was noch viel mehr nervt, die Art und Weise wie die Tore teilweise zustandegekommen sind. Es waren bei weitem nicht alle Tore schön rausgespielt worden und wir wurden nicht permanent ausgekügelt. Vielmehr war doch auch der eine oder andere glückliche Treffer mit dabei.


Aber was solls, nach der Pause wollten wir uns steigern und vielleicht durch ein zwei schnelle Anschlusstore die Ausgangslage wieder etwas spannender gestalten. Aber auch hier sind wir heute am Gegner und vor allem an deren Torwart gescheitert. Etwa gegen Spielhälfte fielen wieder mehr oder weniger glückliche Tore zu Ungunsten der Grizzlys und spätestens da war allen klar, das wird heute nichts mehr. Somit ging es noch um die Ehre, zumindest nicht vollkommen sang und klanglos unterzugehen. Aber auch hier sind heute, mitunter am Gegner und teilweise auch an uns selber gescheitert.


Im letzten Abschnitt passierte dann nicht mehr viel sinnvolles, wir versuchten zwar weiterhin zumindest noch den Ehrentreffer zu erzielen, aber hier sind wir heute Mal für Mal gescheitert. Dann war da noch das mit der Ehre, aber nach dem 10 Gegentreffer war definitiv die Luft raus und die Motivation sank gegen den Nullpunkt. Hinzukam dann, dass auf beiden Seiten vermehrt auf Cowboy-Hockey gesetzt wurde und es nicht mehr darum ging, einen sauberen Match zu Ende zu spielen. Jä nu, so geht es manchmal. Heute sollte es einfach nicht sein und letztlich hatten wir bei der klaren 0:11 Niederlage einfach keinen Stich resp. evtl. hätten wir besser mithalten können, wenn die eine oder andere Chance verwertet worden wäre. Aber eben, "Hätti und Wetti si Brüetsche..." und so verabschieden wir uns leider mit dieser unrühmlichen Niederlage in die Sommerpause.


Wir freuen uns aber trotz allem schon auf die Nächste Saison, wenn wir dann neu jeweils am Donnerstag um 20:40h in Langnau in der neuen Supermodernen Trainingshalle trainieren dürfen und dann auch die Heimspiele neu dort austragen werden.


Wir wünschen allen Freunden, Fans und Familienmitgliedern der Grizzlys einen tollen und hoffentlich sonnengeladenen Sommer. In diesem Sinne...


lets' go GRIZZLYS!!!

Comentarios


Recent Posts
Follow Us
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
bottom of page