top of page

Zum 1. Advent machen wir uns ein super Geschenk...

Und tüten den dritten Sieg hintereinander ein. Uns ist heute wieder ein klasse Spiel gelungen und letztlich haben wir auch in dieser Höhe absolut verdient gewonnen.


Nun aber alles der Reihe nach. Mit zwei Siegen im Gepäck und entsprechend breiter Brust stiegen wir ins heutige Spiel. Ab der ersten Minute waren wir bereit und zeigten, dass heute mit uns zu rechnen ist. Es waren kaum zweieinhalb Minuten gespielt, da waren wir bereits 2:0 in Front.

Mit der selben Entschlossenheit wie in den Startminuten spielten wir auch die folgenden Minuten weiter. Der dritte Treffer wollte dann aber erst bei Spielmitte des ersten Drittels fallen. Wir hatten zwar etliche Möglichkeiten für weitere Treffer, doch die Effizienz blieb danach etwas aus.

Wie aus dem nichts gelang den Pelzner dann der Anschlusstreffer zum 1:3, was zudem auch gleich dem Endstand des ersten Drittels entsprach.


In der Pause war wichtig, dass wir den Fokus wieder auf unsere Stärken legen und aus einer soliden Defensivarbeit heraus agieren. Wir wollten die Pelzner nicht unnötig aufkommen lassen und es nochmals spannend werden lassen.

Der Puck war dann kaum im Spiel, da lag er auch schon wieder in den Maschen. Zum Glück aber nicht bei uns sondern im Tor der Pelzner. Was für ein Sonntagsschuss aus dem eigenen Drittel über das ganze Feld. Was auch zu erwähnen ist, es war ein Tor in Unterzahl, manche würden sogar sagen, ein "Shore Thunder" (Achtung, Insiderwitz).

Gegen Spielmitte war dann kurz Tohuwabohu angesagt und es fielen innert drei Minuten drei Tore, schön verteilt, zwei für uns und eins für die Pelzner. Somit stand es kurz nach Spielmitte 6:2.

Den Schlusspunkt im zweiten Drittel kam dann von unserer Seite und somit gingen wir mit einer überaus konfortablen 7:2 Führung ins letzte Drittel.


Da sollte letztlich nicht mehr viel passieren. Wir mussten nicht mehr tun und die Pelzner konnten nicht mehr viel mehr tun, da wir defensiv sehr gut gespielt haben und kaum noch gefährliche Situationen zugelassen haben. Aber torlos blieb das letzte Drittel nicht, gelangen uns noch zwei weitere Treffer zum Endstand von 9:2.

Heute ist uns wie in den letzten beiden Spielen eine top Mannschaftsleistung gelungen. Jeder hat sich für den anderen ins Zeug gelegt und volle Kanne Einsatz gezeigt. So macht Eishockey so richtig Spass!

Wir hoffen jetzt die gute Form konservieren zu können. Nächste Woche ist ja "nur" ein Test-/Freundschaftsspiel, ehe es am 11. Dezember gegen die Fählibrätscher zum nächsten Bärner-Cup Spiel kommt.


Wir wünschen allen einen schönen Sonntagabend und morgen einen erfolgreichen Start in die Adventszeit.


let's go GRIZZLYS!!!

Comments


Recent Posts
Follow Us
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
bottom of page